Schülerin der Musikschule erfolgreich bei „Jugend musiziert“

Anlass für großen Jubel gab es am Wochenende für eine Schülerin der Musikschule Friesland-Wittmund, weil sie sehr erfolgreich am Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ teilgenommen hat.

Beim Regionalentscheid, der am Sonntag in Oldenburg stattfand, war es die 11jährige Querflötistin Marie Struß aus Varel, die gemeinsam mit ihrer Klavierpartnerin Lotta Krüger einen ersten Preis errang, verbunden mit der Qualifikation für die nächste Wettbewerbsrunde, den Landeswettbewerb.

Marie und die 10jährige Lotta aus Cäciliengroden starteten in der Kategorie „Duo Blasinstrument und Klavier“ und beeindruckten die Jury und das Publikum durch ihr gekonnt vorgetragenes Programm, das Werke der Klassik und der Moderne enthielt.

Im März werden Marie und Lotta in Hannover beim Landeswettbewerb ihr Können mit vielen anderen musikalischen Kindern und Jugendlichen aus ganz Niedersachsen messen. Die Musikschule drückt ihnen dafür feste die Daumen.

 

Zurück