Flötistin eilt von Sieg zu Sieg

Auch die Grippe konnte sie nicht stoppen: obwohl die 14-jährige Querflötistin Lina Kochskämper aus Varel in der letzten Woche mit Fieber das Bett hüten musste, konnte sie am Samstag beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ alle Kräfte mobilisieren und einen großartigen Sieg erringen. Sie erspielte sich den ersten Preis mit der höchstmöglichen Punktzahl und qualifizierte sich somit als Landessiegerin für die Teilnahme am Bundeswettbewerb.

Vor 14 Tagen hatte die Schülerin der Musikschule Friesland-Wittmund erst den Lions-Musikwettbewerb in Leer gewonnen und sich dort für die nächste Runde auf Bundesebene qualifiziert. Nun überzeugte Lina bei „Jugend musiziert“ die Fachjury mit ihrem anspruchsvollen Programm aus drei verschiedenen Zeitepochen von Barock bis Moderne.

Der Bundeswettbewerb Jugend musiziert wird im Mai in Lübeck stattfinden, der des Lions-Wettbewerbs in Leipzig – genügend Gelegenheiten also für Lina, mit ihrer Flöte auf Reisen zu gehen. Die Musikschule Friesland-Wittmnd drückt ihr dafür alle Daumen!

Zurück