Erster und dritter Preis für junge Flötistin

Sehr erfolgreich verlief der Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ für die 14jährige Querflötistin Lina Kochskämper aus Varel: Die Schülerin der Musikschule Friesland-Wittmund errang im Wettbewerb mit den besten Jugendlichen aus ganz Deutschland gleich zwei Preise.

Für die Teilnahme am Bundeswettbewerb, der in diesem Jahr in Paderborn stattfand, hatte Lina sich durch erste Preise im Regionalwettbewerb in Oldenburg und im Landeswettbewerb in Wolfenbüttel qualifiziert.

In der Sparte „Neue Musik“ trat Lina im Duo mit dem 13jährigen Schlagzeuger Mathis Kohne aus Oldenburg an. Die beiden überzeugten die Fachjury derart, dass ihnen ein erster Preis zugesprochen wurde.

Groß war die Konkurrenz in der Kategorie „Holzbläserensemble“. Hier startete Lina als Querflötenduo mit dem gleichaltrigen Flötisten Johannes Zimmermann aus Oldenburg. Die beiden konnten sich über einen dritten Preis freuen.

Zurück