Erster Preis für Marie und Philipp

Junge Talente der Musikschule Friesland-Wittmund erfolgreich bei“ Jugend musiziert“

Über einen großen Erfolg freuen kann sich ein musikalisches Team der Musikschule Friesland-Wittmund:

Die 13jährige Querflötistin Marie Struß aus Varel und der 16-jährige Pianist Philipp Ehmann aus Sillenstede waren als Duo beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ angetreten. Mit ihrem Programm mit Werken aus Barock, Romantik und Moderne konnten sie die Fachjury überzeugen und erhielten für ihre Leistungen einen ersten Preis.

Marie und Philipp nehmen seit mehreren Jahren Instrumentalunterricht an der Musikschule Friesland-Wittmund. Über ein halbes Jahr haben sie sich dort intensiv gemeinsam auf die Wettbewerbsteilnahme vorbereitet, unterstützt durch ihre Lehrkräfte und nur gelegentlich ausgebremst durch die Coronabeschränkungen.

Pandemiebedingt fand der Wettbewerb diesmal in einer digitalen Version statt: anstatt sich mit anderen musikalischen Jugendlichen aus ganz Niedersachsen in Hannover zu treffen, wurde der Wettbewerbsbeitrag vor der Kamera eingespielt.

Zurück