• Musikschule Friesland-Wittmund
    Musikalische Bildung für alle
    Die Musikschule Friesland-Wittmund bietet in der Region ein vielfältiges Kurs- und Unterrichtsangebot in allen Bereichen der musikalischen Bildung. Dazu kommen Ensembles und kleine Orchester bis hin zur Jazzband, die sich schon auf Ihre Teilnahme freuen.

Über uns

Der Fachbereich Musikalische Bildung bietet in den Regionen Friesland und Wittmund ein vielfältiges Kurs- und Unterrichtsangebot in allen Bereichen der musikalischen Bildung. Dazu kommen Ensembles und kleine Orchester bis hin zur Jazzband und Bigband, die sich schon auf Ihre Teilnahme freuen.

Es beginnt mit den Frühförderkursen für die Kleinsten ab ca. 2 Jahren in Begleitung ihrer Eltern, die sich im Musikgarten treffen und führt bis zu den Orchestern, Gitarren-Ensembles, Blechblas- und Streichorchestern und der Jazzband – es gibt für jedes Alter und für jeden Geschmack ein breites Angebot, das von ca. 1.700 Schülerinnen und Schülern jeden Alters genutzt wird.

Als erwachsener Wiedereinsteiger oder Anfänger sind Sie natürlich auch herzlich willkommen: Unterricht speziell für Erwachsene sind im Angebot und viele Ensembles sind für Erwachsene offen.

Wenn Sie oder Ihre Kinder Interesse am Erlernen eines Instrumentes, der Ausbildung Ihrer Singstimme oder an einem Ensemble haben, dann beraten wir Sie gerne: In Wittmund unter 04462 - 86 33 31 und in Schortens unter 04461 - 98 79 13. Buchen Sie einfach einen Schnuppertermin, der entsprechende Fachlehrer wird Sie gerne beraten und in aller Regel können Sie unverbindlich eine Unterrichtsstunde besuchen, um sich einen Eindruck zu verschaffen, ob das gewählte Fach oder Instrument auch Ihre Interessen trifft.

Anmeldungen werden jederzeit entgegengenommen, der Unterrichtsbeginn richtet sich nach den Kapazitäten freier Unterrichtsplätze.

Aktuelles aus der Musikschule

"Freunde der Musikschule Wittmund e. V."

Am Dienstag, dem 24. September, um 19.00 Uhr findet die Jahreshauptversammlung des  Fördervereins der Musikschule Friesland-Wittmund „Freunde der Musikschule Wittmund e.V.“ statt. Wir treffen uns in Wittmund, Finkenburgstr.9, in Raum 3 im Musikschultrakt.

Bis auf den letzten Platz besetzt waren der Audienzsaal und die angrenzende Galerie beim diesjährigen Schlosskonzert der Musikschule Friesland-Wittmund.

Angehörige, aber auch zahlreiche „Nur-Musikliebhaber“ hatten sich eingefunden, um ein fast zweistündiges, abwechslungsreiches und hochkarätiges Konzert zu genießen.

Die musikalische Vielfalt war in diesem Jahr besonders groß. So waren zum einen 10 verschiedene Instrumente vertreten: von Klavier, Geige, Violoncello und Gitarre hin zu Querflöte, Blockflöte, Klarinette und Trompete, und sogar Gesangsdarbietungen und ein Marimbaphonbeitrag konnten bestaunt werden.

Musikalische Grenzen gab es dabei nicht: barocke Komponisten wie Bach, Händel und Quantz waren ebenso vertreten wie solche aus der Romantik (Chopin, Dvorak), und Melodien aus dem Bereich Pop, Jazz und Musical sorgten für Abwechslung.

Die insgesamt 21 jungen Musikerinnen und Musiker machten ihre Sache großartig. Ganz egal, ob sie in den vergangenen Jahren bereits Erfahrungen im Schloss sammeln durften oder ob es der erste große Auftritt für sie war: alle meisterten ihre Stücke mit viel Geschick und freuten sich anschließend über langanhaltenden und wohlverdienten Applaus.

Noch freie Unterrichtsplätze bei Gesang und Klavier

Zum Beginn des neuen Schuljahrs konnte die Musikschule Friesland-Wittmund mehrere neue Lehrkräfte in ihren Reihen begrüßen.

Bei zweien von ihnen gibt es aktuell noch freie Plätze:

 

Artem Kanke ist ein erfolgreicher Pianist, der seinen „Master of Music Klavier“ im Jahr 2012 an der renommierten Musikhochschule Köln gemacht hat. Neben seiner regen Konzerttätigkeit hat er sich aber auch intensiv mit Instrumentalpädagogik beschäftigt und pädagogisch gearbeitet. Sein fundierter Klavierunterricht ist für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen geeignet, Anfänger wie Fortgeschrittene sind bei ihm in den besten Händen.

 

Anja Lemercier hat Gesang in Kassel studiert und ihr Können durch die Teilnahme an zahlreichen Meisterkursen verfeinert. Sie hat Bühnenerfahrung an verschiedenen Opernhäusern gesammelt. Durch die jahrelange Unterrichtstätigkeit an einer Musical-Schule  hat sie Berufserfahrung nicht nur im Bereich der Klassik, sondern auch in der Unterhaltungsmusik vorzuweisen. Frau Lemercier geht individuell auf jeden Musikwunsch, aber auch auf jedes Stimmproblem ein und unterrichtet Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen.  Ihr Unterricht findet in Jever am Mittwoch statt.

 

Interessenten für Klavier- oder Gesangsunterricht wenden sich bitte an die Musikschule Friesland-Wittmund unter 04461/987918 oder u.neumann@vhs-frieslandwittmund.de